Stadtteilfest KulturBewegt! KulturBewegt-Logo Das Stadtteilfest ist älter als das Bürgerhaus! Seit 1982 steppt einmal im Jahr der Bär auf dem Hartzlohplatz. KulturBewegt! ist das Stadtteilfest, das das Bürgerhaus mit vielen Partnern und Unterstützern aus dem Stadtteil seit vielen Jahren feiert. Panoramabild vom Stadtteilfest KulturBewegt
KulturBewegt! Das Fest ist älter als das Bürgerhaus selbst. Schon im Jahr 1982 gab es ein Straßenfest Rund um den Hartzlohplatz. Damals ging es um eine Verkehrsberuhigung in der Lorichsstraße. Die wurde nämlich als Ausweichstrecke zwischen Ring 2 und Fuhle genutzt, wenn es an der Abfahrt des Ring 2 zur Fuhle mal stockte.

Die Lorichsstraße wurde direkt neben dem heutigen Bürgerhaus geteilt. Die Feste gingen aber weiter, und die ursprüngliche Verkehrsinitiative beschloss, sich nun für ein Bürgerhaus einzusetzen.

Das Fest hat sich im Laufe der Jahre stetig gewandelt. Schausteller, ursprünglich ein fester Bestandteil des Fests, verschwanden. Der Flohmarkt bildete einmal einen großen Bereich des Festes mit über 100 Ständen, dann ließ die Lust am Hökern nach. Bis Anfang der 00er gab es eine große Bühne an der Ecke Lorichsstraße / Hartzlohplatz, dann setzte das Bürgerhaus auf mehr Kleinkunst und Musik in der Menge. Dieser Trend stand auch Pate für den heutigen Namen: KulturBewegt!
Heute teilt sich das Fest in mehrere Bereiche mit eigenen Namen:

IdeenReich Hier stellen sich Organisationen, Vereine, Initiativen und Künstler mit Bezug zum Stadtteil vor. Sie präsentieren ihre Arbeit(en), laden zum Spielen oder Mitmachen ein: Drachenbau, als Bildhauer den Hammer schwingen, Porträtfotografie, Lose ziehen, Schachpartien mitten im Trubel, an jedem Stand etwas anderes. Und zwischendurch kommt ein Clown vorbei.

KaufRausch Das ist der Flohmarkt von KulturBewegt!. Hier wird gehökert. Das Ambiente ist zauberhaft: Entlang der Straße Hartzlohplatz mit ihren vielen alten Bäumen zieht sich ein kleines Einkaufsparadies mit Alles-Muss-Weg-Preisen. Zugelassen sind nur Amateur-Händler. Auch durch den KaufRausch bewegt sich die Kultur: Samba-Band und Spielmannszug, Streichquartett und Didgeridoo, man muss mit allem rechnen!

WanderKunst Alles, was sich bewegen lässt, wird auf Trab gebracht. Clown, Jongleure, Zauberer bekommen bei KulturBewegt! keine Bühne. Sie ziehen über das Fest und holen sich ihr Publikum, wo gerade Platz ist: an Ständen, Straßenecken, mitten in der Menge. Und die Musiker, die ohne Verstärker und großes Schlagzeug auskommen, müssen auch los: hier Harfe, da Trompete, hier Gitarre, da eine Bongo.

KlangWelt Im Garten des Bürgerhauses steht eine kleine Bühne für Musiker, die ihr Schlagzeug nicht bewegen wollen. Hier gibt es Jazz, Softpop, Rock ’n Roll, vom Spätnachmittag bis in den Sommerabend. Vorher dient die radies mit Alles-Muss-Weg-Preisen. Zugelassen sind nur Amateur-Händler. Auch durch den KlangWelt als Ruhezone: Kaffee und Kuchen und Gespräche mit Nachbarn, die man lange nicht gesehen hat.

EssBar Hier wird’s lecker: Die EssBar serviert Limo und Kuchen, Grillwurst und Kaffee, Tee und kleine Leckereien. Und wer serviert? Ihre Nachbarin! Für das Fest werden immer viele Helfer und HelferInnen gesucht, die beim Auf- oder Abbau helfen, sich einige Stunden hinter den Tresen oder an den Grill stellen, Künstler betreuen, Kuchen zuschneiden und vieles mehr. Das macht gute Preise und gute Laune!

KinderSpiel Auch etwas, was das Bürgerhaus allein nicht könnte: KulturBewegt! hat seit einigen Jahren gleich zwei Kinderfeste, eines auf dem Gelände der Kita Hartzloh, eines vor der Kirche St. Gabriel. Sie werden von den Spezialistinnen der Kitas gestaltet. Zeichen für gute Nachbarschaft und enge Zusammenarbeit.

St. Gabriel Die Kirchengemeinde St. Gabriel feiert seit einigen Jahren auch mit, mit eigenem Musikprogramm, kleinen Speisen und verschiedenen Attraktionen auf dem Kirchenvorplatz. Und hier das Programmheft von KulturBewegt! 2018!

Bürgerhaus in Barmbek
Bürgerhaus Barmbek e.V.
Lorichsstr. 28 A – 22307 Hamburg
Telefon: 040 – 630 4000
Mail: hallo@buergerhaus-barmbek.de
Öffnungszeiten
Bürgerhaus: Mo-Do 15:00-23:00, Fr-So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn
Café: Mo-Do 15:00-23:00, Fr-So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn
Büro: Mo + Di + Do 15:00-19:00