Makluba und Namura

Rezepte von Mohamed Esahu


Mohamed Esahu ist vor dem Bürgerkrieg aus Syrien geflüchtet. Hier macht er eine Ausbildung zum Koch, die er 2020 abschließen wird. Kochen ist seine Leidenschaft. Es macht ihn glücklich, andere mit gutem Essen glücklich zu machen.


Makluba

Makluba ist ein traditionelles Reisgericht, das überall im Nahen Osten vorkommt. Wörtlich übersetzt heißt es „auf den Kopf gestellt“.

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Hähnchenkeulen
400 g Jasminreis
500 g Auberginen
200 g Pinienkerne
100 g Zwiebeln
200 g Gurken
500 g griechischer Joghurt
500 ml Sonnenblumenöl
1 TL Kardamom

Zubereitung

Hähnchenkeulen mit Zwiebeln, Kardamom, Salz und Pfeffer circa 40 Minuten in 2 Liter Wasser weichkochen. Auberginen in Scheiben schneiden und in dem heißen Sonnenblumenöl frittieren. Hähnchenkeulen aus dem Topf nehmen, kalt werden lassen und anschließend das Fleisch abzupfen. Die Hühnerbrühe passieren. In einen Topf Reis, Auberginen und Hähnchenkeulen schichten und die Hühnerbrühe hinzugeben. Das Ganze 15 Minuten köcheln lassen. Einen Teller oder eine Platte, die größer als der Topf ist, über den Topf legen. Nun das ganze Gericht stürzen (umdrehen) und den Topf vorsichtig abheben. Sollte das nicht gelingen: Das Gericht schmeckt auch so. Pinienkerne ohne Öl anrösten und über das fertige Makluba streuen. Für die Soße Gurke raspeln und unter den Joghurt mischen.

Namura

Zutaten für 1 Blech Kuchen:

Für den Kuchen

250 g Feinweizengrieß
125 g Zucker
125 g Joghurt
75 g Butter
2 Päckchen Backpulver
1Päckchen Vanillezucker
1 TL Rosenwasser
100 g Sesam

Für das Zuckerwasser

125 ml Wasser
125 g Zucker

Zubereitung

Den Grieß mit der Butter zu einem Teig kneten, anschließend bis auf den Sesam alle andere Zutaten untermischen. Den Teig vier Stunden stehen lassen.

Ofenblech mit Butter einfetten, den Teig als ca. drei Zentimeter hohe Schicht auf dem Blech verteilen. Mit Sesam bestreuen. Blech zunächst bei 150 Grad 20 Minuten bei Oberhitze backen. Anschließend den Vorgang mit Unterhitze wiederholen.

Zucker in dem heißen Wasser auflösen, Zuckerwasser über den noch heißen Teig gießen. Den Kuchen schneiden und ca. 1 Stunde abkühlen lassen.

Bürgerhaus in Barmbek
Bürgerhaus Barmbek e.V.
Lorichsstr. 28 A – 22307 Hamburg
Telefon: 040 – 630 4000
Mail: hallo@buergerhaus-barmbek.de
Öffnungszeiten
Bürgerhaus: Mo-Do 15:00-23:00, Fr-So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn
Café: Mo-Do 15:00-23:00, Fr-So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn
Büro: Mo + Di + Do 15:00-19:00