Mfarakeh

Rezept von Mohamed Hajy-Abdo

Mfarakeh ist ein „Arme-Leute-Essen“, das in der arabischen Welt sehr verbreitet ist, weil es sich jeder leisten kann und es gut schmeckt. Mfarakeh isst man mit den Fingern. Dazu passt Fladenbrot.


Mohamed Hajy-Abdo stammt aus Aleppo in Syrien. Seit zwei Jahren lebt er in Hamburg. Mohamed ist gelernter Heizungs- und Lüftungsbauer. Vor seiner Flucht hat er zwei Jahre in der syrischen Armee dienen müssen. Bei seiner Ankunft in Deutschland trug er nur Shorts und T-Shirt. Ein anderer Geflüchteter schenkte ihm daraufhin seine Jacke. Die hat er bis heute aufgehoben.


Zutaten für 4 Personen

1,5 kg Kartoffeln
3 Eier
Salz
1 Maggiwürfel
Öl
Tomaten
Minze

Zubereitung

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf Öl erhitzen. Die Kartoffelstückchen anbraten. Eier mit Maggi mixen, salzen und unter die gegarten Kartoffeln geben. Dazu aufgeschnittene Tomaten und Minze reichen.

Bürgerhaus in Barmbek
Bürgerhaus Barmbek e.V.
Lorichsstr. 28 A – 22307 Hamburg
Telefon: 040 – 630 4000
Mail: hallo@buergerhaus-barmbek.de
Öffnungszeiten
Bürgerhaus: Mo-Do 15:00-23:00, Fr-So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn
Café: Mo-Do 15:00-23:00, Fr-So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn
Büro: Mo + Di + Do 15:00-19:00