Sa, 18. Mai, 10:00-197:00 Info-Tag Linux kennenlernen Logo: Linux User Group Balista Foto: Linux Gruppe Barmbek Sie haben von „Linux“ schon einmal gehört, aber Sie wissen nicht so recht, was das ist – außer, dass es irgendwie ein alternatives Betriebssystem sein soll?
Dann ist der Linux Presentation Day die passende Veranstaltung für Sie. Treffen Sie Experten und Gleichgesinnte, um ihre Fragen zu stellen und erfahren Sie mehr über Linux und OpenSource Software.
Folgende Vorträge und Workshops werden zu den unterschiedlichsten Themen angeboten:

Raum 1 10:00-11:30 Was ist OpenSource? Wer sich mit freier Software oder freien Inhalten beschäftigen möchte oder über diese Begrifflichkeiten das erste mal stolpert, hat Schwierigkeiten die unterschiedlichen Begrifflichkeiten zu unterscheiden oder einzuordnen. Dieser Vortrag hat zum Ziel, Ihnen einen ersten Überblick über diese Thematik zu verschaffen, damit Sie die Begrifflichkeiten besser einordnen können.

11:30-13:00 Was ist Linux? In der Presse wird viel über Linux geschrieben. Leider auch viel dummes Zeug. In diesem Vortrag wird Ihnen dargestellt was es mit dem Begriff Linux auf sich hat, und was sich genau dahinter verbirgt.

13:00-14:30 Virtualisierung mit Proxmox (für Fortgeschrittene und Experten)
14:30-15:30 Wie entwickelt sich Linux weiter? Ein Ausblick, was in den nächsten Jahren passieren wird.

15:30-17:00 UEFI, BIOS, GPT, … Was bedeuten diese Abkürzungen?
Es gibt eine Menge an Abkürzungen in der Computertechnik. In diesem Vortrag werden Ihnen die Hintergründe zu den Abkürzungen von BIOS, MBR, EFI, UEFI, GPT, GUID, CSM, Legacy, Secure Boot und Fast Boot nähergebracht.

17:30-18:30 Der RaspberryPi Dass eine neue Variante schneller ist und mehr Speicher besitzt kennen Sie selbst von anderen Geräten her. Es wird hier auf die signifikanten Änderungen eingegangen. Der Vortrag ist dazu in zwei Teile untergliedert. Der Allgemeine Teil stellt Ihnen die Motive für dieses Projekt vor, bevor es in die Hardware selbst geht.

Raum 2 11:00-13:00 Workshop: Facebookalternativen In dem Workshop wird Diaspora, eine freie Alternative, vorgestellt. Jeder kann mitmachen und ist willkommen. Für die Teilnahme braucht man nur ein Wlan-fähiges Gerät und einen gängigen Browser.

14:00-15:30 Workshop: F-Droid – free your android In diesem Workshop werden der alternative App-Store F-Droid und eine Auswahl an Apps vorgestellt. F-Droid ist ein Gemeinschaftsprojekt von ehrenamtlichen Entwicklern, bei dem die Interessen der Nutzenden im Fokus stehen: Kostenlos, frei und quelloffen sind hier die Devise. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, F-Droid mit uns gemeinsam zu installieren.

16:00-17:30 OpenSource für Windows und Linux-Anwender Viele kaufen sich einen Computer und benutzen die dort vorinstallierten Programme. Dabei gibt es häufig viel bessere und freie Software. Für den Vortrag ist es unerheblich ob Sie Linux oder Windows verwenden. Es werden einige Programme kurz vorgestellt, mit denen man die gängigen Aufgaben am Computer erledigen kann. Alle Programme laufen unter Windows und Linux, sind frei und kostenlos aus dem Internet herunter zu laden.

Ausprobieren Auf dem Linux Presentation Day können Sie sich Linux auf den für normale (private) Anwender wichtigsten Arbeitsfeldern ansehen und sich mit den unterschiedlichen grafischen Oberflächen von Linux vertraut machen. Sie können alles ausprobieren auf den aufgebauten Computern – und keine Angst, Sie können nichts kaputt machen. Außerdem finden Sie Ansprechpartner für die häufigsten Fragen.

Die Veranstaltung findet im Bürgerhaus statt.
Leider ist der Veranstaltungsort (1. Stocxk) nicht barrierefrei erreichbar (26 Stufen).
Der Zugang befindet sich am Seiteneingang des Bürgerhauses Barmbek am Hartzlohplatz.
Eintritt frei!

Bürgerhaus in Barmbek
Bürgerhaus Barmbek e.V.
Lorichsstr. 28 A – 22307 Hamburg
Telefon: 040 – 630 4000
Mail: hallo@buergerhaus-barmbek.de
Öffnungszeiten
Bürgerhaus: Mo-Do 15:00-23:00, Fr-So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn
Café: Mo-Do 15:00-23:00, Fr-So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn
Büro: Mo + Di + Do 15:00-19:00