Kabulie Palau, Spinat und Chai

Rezept von Shakir Azizi


Portrait von Shakir Azizi

Shakir Azizi stammt aus der Nähe von Kandahar in Afghanistan. Vor gut drei Jahren flüchtete der Fernsehjournalist nach Deutschland. Hier studiert er Digital Journalism an der Hamburg Media School. Kochen ist für ihn so wichtig wie die Liebe. Kabulie Palau ist das afghanische Nationalgericht, es verbindet ihn mit seiner Heimat.


KITCHEN CLUB

Shakir Azizi stammt aus der Nähe von Kandahar in Afghanistan. Vor gut drei Jahren flüchtete der Fernsehjournalist nach Deutschland. Hier studiert er Digital Journalism an der Hamburg Media School. Kochen ist für ihn so wichtig wie die Liebe. Kabulie Palau ist das afghanische Nationalgericht, es verbindet ihn mit seiner Heimat.Save the Date: KITCHEN CLUB – der Film am 28. Juli 219 um 14:30 Uhr Bürgerhaus Barmbek (Eintritt frei)Die Rezepte findet ihr in den Kommentaren.#Kitchenclub #TIDEhamburg

Gepostet von TIDE – Hamburgs Community Sender am Mittwoch, 26. Juni 2019

Kabulie Palau

Zutaten für 4 Personen:

500 g Basamati-Reis
2 TL Salz
2 TL Garam-Masala
½ TL Kardamom
½ TL Pfeffer
70 ml Öl
200 g Zwiebeln (gehackt)
500 g Kalb oder Lammkeule
750 ml Wasser

Zum Bestreuen
60 ml Öl
500 g Möhren
100 g Rosinen
2 EL Zucker

Zubereitung

Für das Kabulie Palau den Reis in kaltem Wasser waschen und bedeckt ein bis zwei Stunden oder über Nacht quellen lassen. Die Gewürze in 750 ml warmen Wasser verrühren. Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin goldbraun dünsten. Das Fleisch dazugeben und rundum kräftig anbraten.

Fleisch mit der Gewürzmischung ablöschen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten zugedeckt garen. Anschließend das Fleisch und Brühe durch ein Sieb in einen großen Topf abtropfen lassen, Fleisch warmstellen. Die Brühe aufkochen und den abgetropften Reis hinzugeben. Bei mittlerer Hitze zugedeckt so lange garen, bis die Brühe vom Reis aufgesogen ist. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Rosinen unter ständigem Rühren 1 Minute erhitzen, dann herausheben und auf einen großen Teller geben. In derselben Pfanne Möhren mit dem Zucker unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten anbraten und zu den Rosinen geben. Zuletzt die Fleischstücke auf eine Platte legen, mit dem Reis bedecken und die Möhren und Rosinen darüberstreuen.

Spinat

Zutaten für 4 Personen:

60 ml Öl
500 g Blattspinat
200 g Zwiebeln
1 Bund Schnittlauch (gehackt)
1 TL Salz
½ TL Curry
½ TL Pfeffer
½ TL Chili
2 Knoblauchzehen (gehackt)

Zubereitung

Für den Spinat das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Anschließend alle weiteren Zutaten dazugeben und verrühren. Bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 bis 25 Minuten köcheln, bis das Öl die Spinatfarbe angenommen hat.

Chai

Zutaten für 4 Personen:

1 l Milch
25 g schwarzer Tee
10 g Kurkuma-Kapseln
10 g Sternanis
10 g schwarze Pfefferkörner
15 g Kardamom-Kapseln
10 g schwarze Kardamom-Kapseln
15 g Gewürznelken
20 g Ingwer
10 g Zimt
10 g Kümmel
10 g Koriandersamen

Zubereitung

Wasser, Milch und Gewürze in einem Topf kurz aufkochen und bei geringer Hitze etwa eine Minute lang köcheln lassen. Teeblätter hinzugeben. Mindestens zehn Minuten ziehen lassen, anschließend passieren.

Bürgerhaus in Barmbek
Bürgerhaus Barmbek e.V.
Lorichsstr. 28 A – 22307 Hamburg
Telefon: 040 – 630 4000
Mail: hallo@buergerhaus-barmbek.de
Öffnungszeiten
Bürgerhaus: Mo-Do 15:00-23:00, Fr-So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn
Café: Mo-Do 15:00-23:00, Fr-So 1Std. vor Veranstaltungsbeginn
Büro: Mo + Di + Do 15:00-19:00